fbpx
iStock 182892021 1 scaled

Hauttypen

Nachfolgend haben wir Hauttypen mit ihren Merkmalen und wichtige Informationen für Sie aufgelistet, damit Sie ganz einfach und bequem den richtigen Hautschutz für sich bestimmen und wählen können.

Typ I – Keltischer Typ
Merkmale:

  • sehr helle Hautfarbe
  • rötliches oder hellblondes Haar
  • blaue, grüne oder hellgraue Augen
  • Sommersprossen
  • sehr helle Brustwarzen

Reaktion auf Sonneneinstrahlung:

  • keine Bräunung, stattdessen Bildung von Sommersprossen
  • sehr häufig Sonnenbrand
  • sehr hohes Hautkrebsrisiko

Eigenschutzzeit der Haut:

  • 5–10 Minuten

Empfohlener Lichtschutzfaktor:

  • LSF 30 bis 50+
Typ II – Nordischer Typ
Merkmale:

  • helle Hautfarbe
  • blond, hellbraune oder dunkelbraune Haarfarbe
  • blaue, graue oder grüne Augen
  • oft Sommersprossen
  • mäßig pigmentierte Brustwarzen

Reaktion auf Sonneneinstrahlung:

  • langsame minimale Bräunung
  • häufig Sonnenbrand
  • hohes Hautkrebsrisiko

Eigenschutzzeit der Haut:

  • 10–20 Minuten

Empfohlener Lichtschutzfaktor:

  • LSF 20 bis 50+
Typ III – Mischtyp
Merkmale:

  • mittlere Hautfarbe
  • dunkelbraunes, hellbraunes, dunkelblondes Haar, manchmal auch schwarzes Haar
  • braune, blaue, grüne oder graue Augen
  • kaum Sommersprossen
  • mäßig braune Brustwarzen
  • langsame, aber fortschreitende Bräunung bis hellbraun

Reaktion auf Sonneneinstrahlung:

  • manchmal Sonnenbrand, es besteht die Gefahr von Hautkrebs

Eigenschutzzeit der Haut:

  • 15–25 Minuten

Empfohlener Lichtschutzfaktor:

  • LSF 15 bis 30
Typ IV – Mediterraner Typ
Merkmale:

  • bräunliche oder olivfarbene Haut – auch in ungebräuntem Zustand
  • braune Augen
  • braunes oder schwarzes Haar
  • keine Sommersprossen
  • dunkle Brustwarzen

Reaktion auf Sonneneinstrahlung:

  • schnelle Bräunung bis mittelbraun
  • selten Sonnenbrand
  • niedriges Hautkrebsrisiko

Eigenschutzzeit der Haut:

  • 20–30 Minuten

Empfohlener Lichtschutzfaktor:

  • LSF 10 bis 20