Baby wickeln leicht gemacht

Baby wickeln leicht gemacht

Baby wickeln leicht gemacht  

Windelwechseln mit Leichtigkeit: Die ultimative Anleitung f√ľr stressfreies Baby Wickeln! Erfahre in unserem neuesten Blogbeitrag die besten Tipps und Tricks, wie du das Wickeln deines Babys zu einem m√ľhelosen und freudigen Erlebnis machst. Von praktischen Handgriffen √ľber die richtige Ausstattung bis hin zu bew√§hrten Methoden ‚Äď entdecke, wie du jede Wickelsituation mit Leichtigkeit meisterst und die Zeit mit deinem kleinen Liebling in vollen Z√ľgen genie√üen kannst. Schluss mit Unsicherheiten und Stress beim Wickeln.¬†

Warum ist das Wickeln so wichtig? 

Neben der grundlegenden Hygiene gibt es mehrere wichtige Gr√ľnde, warum das Wickeln so wichtig ist. Es gew√§hrleistet nicht nur die Hygiene, indem es das Baby trocken und sauber h√§lt und so Hautirritationen vorbeugt, sondern minimiert das Risiko von Infektionen im Windelbereich. Ein trockenes und sauberes Baby f√ľhlt sich wohl und zufrieden. Eine liebevolle Interaktion w√§hrend des Wickelns f√∂rdert ein Gef√ľhl von Sicherheit und Geborgenheit. Dar√ľber hinaus tr√§gt das An- und Ausziehen der Windeln zur Entwicklung der feinmotorischen F√§higkeiten des Babys bei. Es bietet eine Gelegenheit f√ľr das Baby, seine eigenen K√∂rperteile zu erkunden und die Kontrolle √ľber seine Bewegungen zu verbessern. Wickeln ist nicht nur eine Pflegepraxis, sondern eine wertvolle Gelegenheit f√ľr Eltern, sich mit ihrem Baby zu verbinden und gemeinsam die motorischen F√§higkeiten des Kleinen zu f√∂rdern.¬†

Wie oft sollte ich mein Baby wickeln? 

Wie oft m√ľssen Neugeborene gewickelt werden? Die H√§ufigkeit des Wickelns h√§ngt von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Alter des Babys, die Art der Windel, die Aktivit√§t des Kindes und individuelle Bed√ľrfnisse. Hier sind einige allgemeine Richtlinien:¬†

Neugeborene 

In den ersten Wochen nach der Geburt sollten Neugeborene etwa alle zwei bis drei Stunden gewickelt werden, oft auch nachts. Passe die n√§chtlichen Intervalle auf dein Baby an, um seinen Schlaf nicht unn√∂tig zu st√∂ren. Es ist sinnvoll, das Baby nach dem (n√§chtlichen) F√ľttern zu wickeln, da viele Babys dann eine nasse oder verschmutzte Windel haben.¬†

√Ąltere Babys¬†

Mit zunehmendem Alter können die Intervalle zwischen den Windelwechseln länger sein, da sich die Blasenkapazität erhöht. Dennoch sollten Eltern darauf achten, dass das Baby nicht zu lange in einer nassen oder schmutzigen Windel liegt, um Hautreizungen vorzubeugen. 

Signale des Babys beachten 

Beachte die Signale deines Babys. Ein unruhiges Verhalten, Weinen oder Unbehagen weisen darauf hin, dass eine Windel gewechselt werden muss. 

Die richtige Wickeltechnik  

Doch wie wickelt man ein Baby? Und was muss man beachten, um sein Neugeborenes richtig zu wickeln? Die richtige Wickeltechnik ist entscheidend, um das Baby bequem zu wickeln. Hier ist eine Schritt-f√ľr-Schritt-Anleitung:¬†

  • Handhygiene: Wasche deine H√§nde gr√ľndlich mit Seife, bevor du mit dem Wickeln beginnst, um die √úbertragung von Keimen zu minimieren.¬†
  • Vorbereitung: Stelle sicher, dass du alles, was du brauchst, in Reichweite hast, um w√§hrend des Wickelns nicht nach etwas suchen zu m√ľssen. Dazu geh√∂ren frische Windeln, Feuchtt√ľcher oder feuchter Waschlappen, Babycreme, Baby√∂l oder Pflege√∂l, eine Wickelunterlage und eventuell ein Ersatzset Kleidung. Lasse dein Baby niemals unbeaufsichtigt, um einen Sturz von der Wickelkommode zu vermeiden.¬†¬†
  • Baby vorbereiten: Lege das Baby vorsichtig auf die Wickelunterlage. Achte darauf, dass es sicher liegt und sich nicht rollen kann. Einige Eltern finden es hilfreich, Spielzeug oder ein mobiles Objekt √ľber dem Wickeltisch zu platzieren, um die Aufmerksamkeit des Babys zu erregen.¬†
  • Alte Windel entfernen: √Ėffne die schmutzige Windel vorsichtig und falte sie zusammen, ohne den Schmutz zu verteilen. Reinige das Baby gr√ľndlich mit Feuchtt√ľchern oder einem Waschlappen. Achte besonders auf Hautfalten und den Windelbereich, damit kein wunder Po entsteht. Trage bei Bedarf eine d√ľnne Schicht intensive Pflegecreme zur Hautpflege auf, um Hautreizungen zu vermeiden. Ist dein Baby sehr verschmutzt, weil die Windel nicht optimal dicht gehalten hat, solltest du es baden.¬†¬†
  • Frische Windel anlegen: Hebe das Baby vorsichtig an und lege es auf die frische Windel. Achte darauf, dass die R√ľckseite der Windel unter dem Babypopo liegt und die Vorderseite zwischen den Beinen des Babys.¬†¬†
  • Wickeln und Befestigen: Ziehe die Vorderseite der Windel hoch und befestige sie mit den Verschl√ľssen an den Seiten. Achte darauf, dass die Windel sicher, aber nicht zu eng sitzt. Ein Finger sollte zwischen Windel und Bauch passen. Ziehe die B√ľndchen der Beine nach au√üen und √ľberpr√ľfe, ob diese gut abdichten.¬†
  • Fertigstellen: √úberpr√ľfe nochmals, ob die Windel gut sitzt und bequem ist.¬†
  • H√§nde waschen: Wasche erneut gr√ľndlich deine H√§nde, um eine gute Hygiene aufrechtzuerhalten.¬†

Mit etwas √úbung wirst du schnell feststellen, dass das Wickeln zu einer stressfreien Routine wird. Jedes Baby ist unterschiedlich, also sei geduldig und passe die Technik entsprechend an die Bed√ľrfnisse deines kleinen Lieblings an.¬†

Die richtigen Wickelprodukte 

Die Auswahl der richtigen Wickelprodukte ist entscheidend, um das Wickeln komfortabel zu gestalten und die Haut deines Babys zu sch√ľtzen. Parf√ľmfreie, sanfte Produkte wie von Paediprotect passen am besten zu den Bed√ľrfnissen deines Babys und deinen eigenen Vorlieben.¬†

Die wesentlichen Produkte im Überblick 

  • Windeln: Die Wahl zwischen Einweg- und Stoffwindeln h√§ngt von deinen pers√∂nlichen Pr√§ferenzen und Bed√ľrfnissen ab. Einwegwindeln sind praktisch und einfach zu verwenden, w√§hrend Stoffwindeln umweltfreundlicher sein k√∂nnen. Achte darauf, die richtige Gr√∂√üe f√ľr dein Baby zu w√§hlen.¬†
  • Feuchtt√ľcher oder Waschlappen: Feuchtt√ľcher sind praktisch f√ľr schnelle Windelwechsel, w√§hrend Waschlappen eine sanfte Alternative sein k√∂nnen, besonders bei empfindlicher Haut. Achte darauf, T√ľcher ohne √ľberm√§√üige Duftstoffe oder Chemikalien zu w√§hlen, um Hautreizungen zu minimieren.¬†
  • Wickelunterlage: Eine wasserdichte und leicht zu reinigende Wickelunterlage sch√ľtzt den Wickeltisch oder das Bett vor Verschmutzungen. Sie ist besonders praktisch f√ľr unterwegs.¬†
  • Windelbeh√§lter: Ein verschlie√übarer Windelbeh√§lter hilft dabei, Ger√ľche einzuschlie√üen und den Wickelbereich sauber zu halten.¬†
  • Wundschutzcreme: Eine sanfte Wundschutzcreme kann helfen, die Haut deines Babys vor Windelausschlag und Irritationen zu sch√ľtzen. Achte darauf, Produkte ohne aggressive Inhaltsstoffe zu w√§hlen und verwende besser keinen Puder. Dieser kann klumpen und so die Haut reizen. Au√üerdem staubt Puder beim Verwenden und wird leicht eingeatmet.¬†¬†¬†
  • Wickeltasche: F√ľr unterwegs ist eine gut ausgestattete Wickeltasche praktisch. Sie sollte gen√ľgend Platz f√ľr Windeln, Feuchtt√ľcher, Wechselkleidung, Wundschutzmittel und andere notwendige Artikel bieten. Ein Handdesinfektionsmittel ist wichtig, um deine H√§nde vor und nach dem Wickeln gr√ľndlich zu reinigen, insbesondere wenn kein Zugang zu Wasser und Seife besteht.¬†
  • Ersatzkleidung: Halte immer eine zus√§tzliche Garnitur sauberer Kleidung bereit, falls es w√§hrend des Wickelns zu unerwarteten Verschmutzungen kommt.¬†

Was sollte ich bei der Windelwahl beachten? 

Bei der Wahl von Windeln f√ľr dein Baby sind einige wesentliche Aspekte zu beachten. Die richtige Gr√∂√üe ist entscheidend, um ein Auslaufen zu vermeiden. Bei der Auswahl zwischen Einweg- und Stoffwindeln kommt es auf die pers√∂nlichen Pr√§ferenzen an. Die Hautvertr√§glichkeit spielt eine entscheidende Rolle, insbesondere bei empfindlicher Haut. Saugf√§higkeit ist wichtig, vor allem nachts oder auf Reisen. Eine gute Passform gew√§hrleistet nicht nur Komfort, sondern zus√§tzlich Auslaufsicherheit. Schlie√ülich ist auch das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis zu ber√ľcksichtigen.¬†¬†

Die Anzeichen f√ľr eine volle Windel erkennen¬†

Die Anzeichen f√ľr eine volle Windel sind vielf√§ltig und leicht zu erkennen. Schau nach Ausbeulungen, besonders im vorderen Bereich, die auf N√§sse hinweisen. Eine volle Windel ist auch schwerer ist als √ľblich. Einige Windeln haben Feuchtigkeitsindikatoren, die ihre Farbe √§ndern, wenn sie nass sind. Beachte auch das Verhalten deines Babys: Unruhe oder Weinen k√∂nnen darauf hindeuten, dass die Windel gewechselt werden sollte. Ein charakteristischer Uringeruch ist ein weiteres Anzeichen, dass es Zeit f√ľr einen Windelwechsel ist. Beobachte dein Baby und achte auf die Signale, so kannst du sicherstellen, dass dein Baby stets trocken ist.¬†

Wie fest sollte die Windel verschlossen sein? 

Die Windel sollte sicher, aber nicht zu eng sitzen. Achte darauf, dass die B√ľndchen um die Beine gut anliegen, um Auslaufen zu vermeiden. Die Verschl√ľsse sollten fest, aber nicht so straff sein, dass sie unangenehm sind oder rote Abdr√ľcke auf der Haut hinterlassen. Ein guter Test ist, einen Finger zwischen die Windel und die Haut des Babys zu legen. Wenn er leicht hineinpasst, ist die Windel richtig befestigt.¬†¬†

H√ľftschonendes Wickeln¬†

Ein h√ľftschonender Griff beim Wickeln ist eine Technik, die die H√ľften des Babys entlastet und den Stress auf die Gelenke minimiert. Platziere deine Hand unter den Oberschenkeln deines Babys, mit dem Daumen zwischen den Beinen und den Fingern auf der Au√üenseite. Hebe nun den Po sanft an. Durch die Anwendung dieses Griffs wird nicht nur das Wickeln angenehmer, sondern es bietet eine h√ľftfreundliche Alternative ‚Äď nicht nur wenn dein Baby zu H√ľftproblemen neigt.¬†

Wickeltisch: Notwendigkeit oder Luxus? 

Die Anschaffung eines Wickeltisches ist keine zwingende Voraussetzung f√ľr die Pflegema√ünahmen deines Babys, sondern eher eine Frage des Komforts. Eine Wickelkommode bietet eine erh√∂hte Oberfl√§che, die das Wickeln r√ľckenschonender gestalten kann. Er verf√ľgt oft √ľber Ablagefl√§chen f√ľr Windeln, Feuchtt√ľcher und andere Pflegeprodukte, was den Wickelprozess besser organisiert. Dennoch k√∂nnen Eltern auch auf dem Boden oder auf anderen stabilen Oberfl√§chen wie einem Wickelaufsatz f√ľr die Badewanne wickeln, solange die Umgebung sicher und bequem ist. Letztendlich h√§ngt die Entscheidung, einen Wickeltisch zu verwenden, von individuellen Bed√ľrfnissen, dem verf√ľgbaren Platz und den pers√∂nlichen Vorlieben ab.¬†

Wie fest sollte die Windel verschlossen sein? 

Die Windel sollte sicher, aber nicht zu eng sitzen. Achte darauf, dass die B√ľndchen um die Beine gut anliegen, um Auslaufen zu vermeiden. Die Verschl√ľsse sollten fest, aber nicht so straff sein, dass sie unangenehm sind oder rote Abdr√ľcke auf der Haut hinterlassen. Ein guter Test ist, einen Finger zwischen die Windel und die Haut des Babys zu legen. Wenn er leicht hineinpasst, ist die Windel richtig befestigt.¬†¬†

H√ľftschonendes Wickeln¬†

Ein h√ľftschonender Griff beim Wickeln ist eine Technik, die die H√ľften des Babys entlastet und den Stress auf die Gelenke minimiert. Platziere deine Hand unter den Oberschenkeln deines Babys, mit dem Daumen zwischen den Beinen und den Fingern auf der Au√üenseite. Hebe nun den Po sanft an. Durch die Anwendung dieses Griffs wird nicht nur das Wickeln angenehmer, sondern es bietet eine h√ľftfreundliche Alternative ‚Äď nicht nur wenn dein Baby zu H√ľftproblemen neigt.¬†

Wickeltisch: Notwendigkeit oder Luxus? 

Die Anschaffung eines Wickeltisches ist keine zwingende Voraussetzung f√ľr die Pflegema√ünahmen deines Babys, sondern eher eine Frage des Komforts. Eine Wickelkommode bietet eine erh√∂hte Oberfl√§che, die das Wickeln r√ľckenschonender gestalten kann. Er verf√ľgt oft √ľber Ablagefl√§chen f√ľr Windeln, Feuchtt√ľcher und andere Pflegeprodukte, was den Wickelprozess besser organisiert. Dennoch k√∂nnen Eltern auch auf dem Boden oder auf anderen stabilen Oberfl√§chen wie einem Wickelaufsatz f√ľr die Badewanne wickeln, solange die Umgebung sicher und bequem ist. Letztendlich h√§ngt die Entscheidung, einen Wickeltisch zu verwenden, von individuellen Bed√ľrfnissen, dem verf√ľgbaren Platz und den pers√∂nlichen Vorlieben ab.¬†

Zur Not im Stehen: Die 13 besten Tipps f√ľrs Wickeln √§lterer Kinder Formularbeginn¬†

Das Wickeln älterer Kinder kann herausfordernd sein, da sie oft beweglicher und weniger geduldig sind. Hier sind einige Tipps, um diesen Prozess zu erleichtern: 

  1. Kommunikation: Erkl√§re dem Kind, warum das Wickeln notwendig ist. Sprich mit ihm √ľber den Zweck und die Bedeutung der Hygiene. Halte w√§hrend des Wickelns eine positive Kommunikation aufrecht. Sprich √ľber den Tag des Kindes oder erz√§hle eine kleine Geschichte, um eine positive Atmosph√§re zu schaffen.¬†
  2. Selbstbestimmung f√∂rdern: Lass das Kind so weit wie m√∂glich in den Prozess einbezogen sein. Lass es beispielsweise die Windel ausw√§hlen oder bei Bedarf eigene Handlungen ausf√ľhren. Dies f√∂rdert das Gef√ľhl der Selbstst√§ndigkeit.¬†
  3. Ablenkung: Biete während des Wickelns interessante Dinge an, wie z.B. ein Buch, ein Spielzeug zur Ablenkung oder singe ein Lied. Eine positive Ablenkung kann dazu beitragen, dass das Kind ruhiger bleibt. 
  4. Routinen entwickeln: Etabliere feste Wickelroutinen, damit das Kind weiß, was zu erwarten ist. Kinder reagieren oft positiv auf Struktur und Vorhersehbarkeit. 
  5. Schnelligkeit: Versuche, den Wickelprozess so schnell wie m√∂glich durchzuf√ľhren, um die Geduld des Kindes nicht zu strapazieren. Bereite alles im Voraus vor, um Zeit zu sparen.¬†
  6. Wickelort gestalten: Mache den Wickelort angenehm und kinderfreundlich durch beispielsweise dekorative Windelbehälter oder lustige Wandbilder. 
  7. Geduld bewahren: Sei geduldig und einf√ľhlsam, auch wenn das Kind unruhig ist. Dr√§nge es nicht, sondern versuche, eine entspannte Atmosph√§re zu schaffen.¬†
  8. Belohnungssystem einf√ľhren: Implementiere ein kleines Belohnungssystem, um gutes Verhalten beim Wickeln zu f√∂rdern. Dies k√∂nnte eine kleine Belohnung oder Lob sein.¬†
  9. Geeignete Kleidung w√§hlen: W√§hle Kleidung, die leicht an- und auszuziehen ist. Vermeide komplizierte Verschl√ľsse oder viele Kn√∂pfe.¬†
  10. Akzeptanz zeigen: Akzeptiere, dass √§ltere Kinder vielleicht nicht immer kooperativ sind. Zeige Verst√§ndnis f√ľr ihre Unabh√§ngigkeitsbestrebungen.¬†
  11. Im Stehen: Einige Hersteller bieten spezielle Windelh√∂schen an, die das Wickeln im Stehen erleichtern. Diese sind oft leichter anzuziehen und erm√∂glichen mehr Bewegungsfreiheit. Stelle sicher, dass der Wickelplatz f√ľr √§ltere Kinder angemessen ist. Ein h√∂herer Tisch oder ein Wickelplatz mit einer Stange zum Festhalten kann das Stehen erleichtern.¬†
  12. Spiegel verwenden: Ein kleiner Spiegel in der Nähe des Wickelplatzes ermöglicht es älteren Kindern, sich selbst zu sehen. Dies kann nicht nur interessant sein, sondern auch dazu beitragen, dass sie ruhiger stehen bleiben. 
  13. Flexibilität zeigen: Wenn das Kind bereits Interesse an der Toilette zeigt, ermutige es zum Windelabschied. 

Was gehört in die Wickeltasche?

Was gehört in die Wickeltasche?

Wickeltasche richtig packen 

Die Wickeltasche ist der st√§ndige Begleiter im hektischen Alltag mit einem Baby. Aber was m√ľssen wir in die Wickeltasche packen, um perfekt vorbereitet zu sein? Wir haben die Antwort und zeigen dir, wie du deine Wickeltasche perfekt packst, damit du unterwegs immer bestens vorbereitet bist. Ganz gleich, ob du nur kurz einkaufen gehst oder einen l√§ngeren Ausflug planst. Von praktischen Helfern bis hin zu kleinen Lebensrettern: Erfahre, wie du dein Elternsein noch stressfreier gestaltest.¬†

Packliste f√ľr die Wickeltasche: Alles, was du brauchst¬†

Eine gut organisierte Wickeltasche ist ein echter Lebensretter f√ľr Eltern unterwegs. Damit du deine Wickeltasche bestm√∂glich packen kannst, haben wir eine Liste zusammengestellt. Diese enth√§lt alle wesentlichen Dinge, die du ben√∂tigst ‚Äď egal wohin eure Abenteuer euch f√ľhren.¬†¬†

Pflegeprodukte und Hygieneartikel 

  • Windeln: Das Herzst√ľck jeder Wickeltasche! Denke daran, immer ein paar mehr Windeln einzupacken, als du ben√∂tigst.¬†
  • Feuchtt√ľcher: Unverzichtbar f√ľr schnelle Sauberkeit, egal wo du dich gerade befindest.¬†
  • Wickelunterlage: Eine saubere und weiche Unterlage sorgt f√ľr Komfort und Hygiene beim Windelwechsel.¬†
  • Wundcreme: Um einen wunden Po oder Ausschlag zu vermeiden.¬†
  • Wechselkleidung: Mindestens ein kompletter Wechsel an Kleidung f√ľr dein Baby, einschlie√ülich Bodys, Strampler, Socken und M√ľtze, je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen. Denke auch an Wechselkleidung f√ľr dich selbst.¬†
  • Handdesinfektion: F√ľr die schnelle Handreinigung, wenn kein Wasser und Seife verf√ľgbar sind.¬†
  • Windelcreme: Um Hautirritationen zu verhindern.¬†

Spielzeug und Ablenkung 

  • Rassel oder Bei√üring: Kleine Spielzeuge, die dein Baby beim Wickeln unterhalten und ablenken.¬†
  • Ein Lieblingsbuch: Ein Buch ist ebenfalls eine gute M√∂glichkeit zur Ablenkung.¬†
  • Kuscheltier oder Schnuffeltuch: Ein vertrautes Objekt, das deinem Baby Trost spenden kann.¬†

Essen und Trinken f√ľr unterwegs¬†

  • Fl√§schchen: Falls du das Fl√§schchen gibst, denke daran, ausreichend Milchvorrat und warmes Wasser f√ľr unterwegs mitzunehmen.¬†
  • Snacks: Falls dein Baby schon etwas isst, nimm gesunde Snacks mit, um den Hunger in Schach zu halten. Denke auch an dich und eventuell √§ltere Geschwister.¬†
  • Trinkflasche: Eine Flasche mit Wasser f√ľr dich und/oder dein Baby.¬†

Checkliste ‚Äď Must-haves f√ľr die Wickeltasche

Damit du in jeder Situation bestens ger√ľstet bist, haben wir eine umfassende Checkliste zusammengestellt. Diese Liste hilft dir, sicherzustellen, dass du nichts Wichtiges vergisst beim Wickeltasche packen f√ľr Neugeborene oder Babys.

  • Windeln
  • Feuchtt√ľcher
  • Wickelunterlage
  • Handdesinfektionsmittel oder Hygiene-Set¬†
  • Wundschutzcreme
  • Rasseln oder Bei√üring
  • B√ľchlein
  • Kuscheltier oder Schnuffeltuch
  • Fl√§schchen oder abgepumpte Muttermilch
  • Snacks
  • Trinkflasche
  • Wechselkleidung (Bodys, Strampler, Socken, M√ľtze)
  • Plastikt√ľten oder wasserdichte Beutel f√ľr schmutzige Windeln oder Kleidung
  • Extra Schnuller
  • Sonnencreme oder Sonnenroller und Sonnenhut f√ľr sonnige Tage
  • Babydecke oder Musselin-Tuch
  • Erste-Hilfe-Set f√ľr Notf√§lle (mit Pflastern, Desinfektionsspray, etc.)
  • Notfallkontakte und Impfausweis

Organisation und Ordnung 

In einer gut organisierten Wickeltasche geht nichts verloren, und du findest alles schnell und m√ľhelos. Eine einfache, aber √§u√üerst effektive Methode zur Organisation ist die Verwendung von kleinen Taschen oder Beuteln f√ľr verschiedene Kategorien von Wickelutensilien. Du k√∂nntest zum Beispiel eine kleine Tasche f√ľr Pflegeprodukte wie Windeln, Feuchtt√ľcher und Windelcreme haben, eine weitere f√ľr Wechselkleidung und eine dritte f√ľr Spielzeug. Diese kleinen Taschen machen es leicht, in der Wickeltasche den √úberblick √ľber den Inhalt zu behalten und Dinge schnell zu finden. Noch besser ist eine Wickeltasche mit mehreren F√§chern. Diese Taschen sind so konzipiert, dass sie alles, was du brauchst, ordentlich und getrennt voneinander aufbewahren. Die richtige Aufteilung deiner Wickeltasche kann eine gro√üe Hilfe sein. Tipp von uns: Besorge dir Reisegr√∂√üen von Wundschutzcreme und Co, dann musst du keine gro√üen Flaschen und Packungen herumschleppen.¬†¬†¬†

Regelm√§√üig √ľberpr√ľfen¬†

Packe die Gegenst√§nde, die du am h√§ufigsten ben√∂tigst, oben oder in leicht zug√§ngliche Taschen. Das erleichtert den schnellen Zugriff, wenn es darauf ankommt. Nimm dir die Zeit, deine Wickeltasche regelm√§√üig aufzur√§umen. Entferne Dinge, die du nicht mehr ben√∂tigst, und stelle sicher, dass du immer genug Windeln, Feuchtt√ľcher und die richtige Kleidung in der aktuellen Gr√∂√üe dabei hast. Es mag zwar etwas Zeit in Anspruch nehmen, deine Wickeltasche zu organisieren, aber die Investition lohnt sich, um unterwegs gut vorbereitet zu sein.¬†

Wickelplatz unterwegs 

Neben einer gut organisierten Wickeltasche ist auch der richtige Ort zum Wickeln wichtig. Ein geeigneter Wickelplatz macht einen großen Unterschied in Bezug auf Komfort und Hygiene. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass der Wickelplatz sauber und sicher ist. 

  • √Ėffentliche Wickelstationen: Viele √∂ffentliche Orte wie Einkaufszentren, Restaurants und Rastst√§tten verf√ľgen √ľber spezielle Wickelstationen, die mit Wickelauflagen und Reinigungsmitteln ausgestattet sind. Diese bieten einen bequemen und sauberen Ort zum Wickeln deines Babys.¬†
  • Wickeln im Auto: Wenn keine anderen Optionen vorhanden sind, kann das Auto ein praktischer Ort zum Wickeln sein. Stelle sicher, dass du immer eine tragbare Wickelunterlage und alle ben√∂tigten Pflegeprodukte in der N√§he hast.¬†¬†
  • Kinderwagen: Das Wickeln im Kinderwagen ist eine praktische Option, wenn du unterwegs bist und keinen anderen geeigneten Wickelplatz findest. Lege eine saubere Wickelunterlage oder ein Handtuch auf den Sitz oder in die Babywanne des Kinderwagens.¬†
  • Wickeln im Flugzeug oder Zug: Wenn du auf Reisen bist, gibt es oft Wickeltische in den Toiletten von Flugzeugen oder Z√ľgen. Informiere dich im Voraus √ľber die Ausstattung deines Reisemittels.¬†
  • Im Freien: Manchmal gibt es einfach keinen Wickelplatz. Verwende in diesem Fall eine tragbare Wickelunterlage und stelle sicher, dass du alle Abf√§lle ordnungsgem√§√ü entsorgst. In Parks oder anderen Au√üenbereichen kannst du eine Picknickdecke als Wickelplatz verwenden.¬†

Die gut gepackte Wickeltasche 

Mit der richtigen Ausstattung in deiner Wickeltasche meisterst du jede Herausforderung des Elternseins, sei es ein unerwarteter Windelwechsel oder die Ablenkung eines quengelnden Babys. Deine Wickeltasche wird zu deinem treuen Begleiter, der dir den Alltag erleichtert und dir die Gewissheit gibt, dass du f√ľr alles gewappnet bist. Nutze unsere Checkliste, um sicherzustellen, dass du nichts Wichtiges vergisst und genie√üe jede Unternehmung mit deinem kleinen Schatz in vollen Z√ľgen.¬†¬†

FAQ

Wie kann ich die Wickeltasche platzsparend und organisiert packen?

Um die Wickeltasche platzsparend und organisiert zu packen, empfehlen wir, kleine Taschen oder Beutel f√ľr verschiedene Kategorien von Gegenst√§nden zu verwenden. Trenne Windeln, Feuchtt√ľcher, Pflegeprodukte und Kleidung in separate Taschen, um den √úberblick zu behalten. Nutze zudem platzsparende Aufbewahrungsl√∂sungen wie Vakuumbeutel f√ľr Wechselkleidung.¬†

Welche Kleidung und Wechselkleidung ist f√ľr die Wickeltasche empfehlenswert?

In der Wickeltasche sollte immer mindestens ein kompletter Wechsel an Kleidung f√ľr dein Baby vorhanden sein, einschlie√ülich Bodys, Strampler, Socken und M√ľtze. Je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen solltest du die Kleidung anpassen. Denke auch an wetterfeste Kleidung, wenn du l√§ngere Ausfl√ľge planst.¬†

Welche Extras und Spielzeuge sind sinnvoll, um das Baby unterwegs zu beschäftigen?

Extras wie Rasseln, Beißringe, ein Lieblingsbuch oder ein Kuscheltier sind großartige Möglichkeiten, um dein Baby unterwegs zu beschäftigen und zu beruhigen. Achte darauf, altersgerechte Spielzeuge auszuwählen, die die Sinne deines Babys ansprechen und seine Neugier wecken. 

Wunder Po bei Babys: Die besten Pflegetipps

Wunder Po bei Babys: Die besten Pflegetipps

‚ÄěWeich wie ein Babypopo‚Äú sagt man umgangssprachlich und meint damit besonders zarte Haut. Umso gr√∂√üer der Schreck, wenn man die Windel √∂ffnet und kleine Risse, R√∂tungen und Pickelchen sieht. Doch keine Panik: Auch wenn der Anblick besorgniserregend ist, gibt es Abhilfe. Wir teilen praktische Tipps und Tricks, sanfte Reinigungsmethoden und bew√§hrte nat√ľrliche Hausmittel, um Ihrem Baby eine liebevolle und sch√ľtzende Pflege f√ľr seinen zarten Po zu bieten. Entdecken Sie, wie Sie Windeldermatitis effektiv vorbeugen k√∂nnen, um Ihrem Baby ein L√§cheln aufs Gesicht zu zaubern.¬†

Wunder Po bei Babys: Was ist eine Windeldermatitis? 

Die Hauptursache f√ľr Windeldermatitis ist die Kombination aus Feuchtigkeit, Reibung und dem Kontakt der empfindlichen Haut mit Urin und Stuhl. Die Windel schafft eine warme und feuchte Umgebung, die ideale Bedingungen f√ľr das Wachstum von Bakterien und Pilzen bietet. Die S√§uren im Urin und Stuhl k√∂nnen die zarte Haut des Babys reizen und den Schutzfilm der Haut schw√§chen, was zu R√∂tungen und Entz√ľndungen f√ľhrt. Ein l√§ngerer Kontakt mit nassen oder verschmutzten Windeln erh√∂ht das Risiko einer Windeldermatitis.¬†

Happy Baby am Wickeltisch

Ursachen eines wunden Pos: Wie entsteht eine Windeldermatitis? 

Ein wunder Windelbereich entsteht durch eine Kombination von Faktoren, die die empfindliche Haut im Windelbereich reizen und irritieren. Die Hauptursachen f√ľr Windeldermatitis sind:¬†

Feuchtigkeit: Windeln schaffen eine feuchte Umgebung im Windelbereich, da sie Urin und Stuhl aufnehmen. Die Feuchtigkeit kann dazu f√ľhren, dass die Haut aufquillt und dadurch anf√§lliger f√ľr Reibung und Reizungen wird.¬†

Reibung: Die Bewegungen des Babys und das Tragen der Windel f√ľhren zu Reibung an den empfindlichen Hautstellen, insbesondere in den Falten der Oberschenkel und im Ges√§√übereich. Die Kombination aus Feuchtigkeit und Reibung kann die Hautbarriere schw√§chen.¬†

Kontakt mit Urin und Stuhl: Die im Urin und Stuhl enthaltenen Säuren und Enzyme können die empfindliche Haut des Babys reizen und den Schutzfilm der Haut angreifen. 

Empfindliche Haut: Manche Babys haben von Natur aus eine empfindlichere Haut, die anf√§lliger f√ľr Irritationen ist.¬†

Antibiotika-Einnahme: Die Anwendung von Antibiotika kann die nat√ľrliche Balance der Hautflora st√∂ren und das Risiko von Windeldermatitis erh√∂hen.¬†

Neue Lebensmittel: Wenn Babys zur Beikosteinf√ľhrung neue Lebensmittel ausprobieren, kann sich dies auf die Konsistenz und den pH-Wert des Stuhls auswirken, was die Haut reizt.¬†

Die Kombination dieser Faktoren schafft eine g√ľnstige Umgebung f√ľr das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Typischerweise tritt die Windeldermatitis im Windelbereich auf, insbesondere in der Leistengegend, am Ges√§√ü und in den Falten der Oberschenkel.¬†

Symptome und Diagnose: Woran erkenne ich eine Windeldermatitis? 

Die Windeldermatitis, auch Windelausschlag oder wunder Po genannt, äußert sich durch verschiedene charakteristische Symptome. Es ist wichtig, diese rechtzeitig zu erkennen, um angemessene Maßnahmen zur Babypflege und Behandlung der Haut des Babys einzuleiten. Hier sind die typischen Symptome einer Windeldermatitis: 

Rötung: Eines der häufigsten Anzeichen ist eine gerötete Haut im Windelbereich. Die Rötung kann von Zartrosa bis zu leuchtendem Rot variieren und tritt normalerweise in der Leistenregion, am Gesäß und in den Falten der Oberschenkel auf. 

Hautirritation: Die Haut wirkt gereizt und empfindlich. Ber√ľhrungen sind unangenehm oder schmerzhaft und das Baby reagiert unruhig oder quengelig.¬†

Entz√ľndung: Bei schwereren F√§llen kann sich die Haut entz√ľnden und anschwellen. Kleine Pusteln oder Bl√§schen bilden sich, die mit Fl√ľssigkeit gef√ľllt sein k√∂nnen.¬†

Trockenheit und Schuppigkeit: Die Haut wirkt trocken und schuppig, was auf eine gestörte Barrierefunktion der Haut hinweist. 

Offene Wunden: In einigen F√§llen kann die Windeldermatitis zu offenen Wunden oder Geschw√ľren f√ľhren, die das Baby zus√§tzlich schmerzen.¬†

Die Diagnose einer Windeldermatitis erfolgt in der Regel durch visuelle Beobachtung der Symptome. Wenn Eltern Anzeichen von Hautirritationen im Windelbereich bemerken, liegt oft eine Windeldermatitis vor. Es ist wichtig, die Windeldermatitis von anderen Hauterkrankungen im Windelbereich, wie Pilzinfektionen (Windelsoor) oder bakteriellen Infektionen, zu unterscheiden. In einigen Fällen ist es ratsam, einen Kinderarzt oder Dermatologen aufzusuchen, um die Diagnose zu bestätigen und eine angemessene Behandlung zu erhalten. 

Prävention: Wie kann ich einer Windeldermatitis vorbeugen? 

Es ist wichtig, vor allem bei der Pflegeroutine f√ľr Neugeborene die Haut des Babys sorgf√§ltig zu pflegen und auf Anzeichen von Windeldermatitis zu achten. Gl√ľcklicherweise gibt es einige einfache Ma√ünahmen, die helfen k√∂nnen, einer Windeldermatitis vorzubeugen.¬†

Windelwechsel 

Der wichtigste Schritt zur Pr√§vention ist ein h√§ufiger Windelwechsel. Es ist ratsam, die Windel alle zwei bis drei Stunden oder sofort nachdem sie verschmutzt wurde, zu wechseln ‚Äď vor allem nach dem Stuhlgang oder Durchfall. Durch das h√§ufige Wechseln wird verhindert, dass die Haut zu lange in Kontakt mit Feuchtigkeit bleibt, was die Reizung beg√ľnstigt. Nach jedem Windelwechsel ist es empfehlenswert, die Haut des Babys f√ľr einige Minuten an der Luft trocknen zu lassen. Dies erm√∂glicht eine bessere Bel√ľftung und hilft dabei, die Haut zu trocknen. Die richtige Windelgr√∂√üe ist ebenfalls wichtig, um Reibung und Hautreizungen zu minimieren. Eng anliegende Windeln k√∂nnen unangenehm sein und die Haut strapazieren. Daher sollte die passende Windelgr√∂√üe gew√§hlt werden, um einen guten Sitz zu gew√§hrleisten. Plastikhosen oder -√ľberhosen sollten vermieden werden, da sie die Bel√ľftung einschr√§nken, einen W√§rmestau verursachen und die Hautreizung verst√§rken. Stattdessen k√∂nnen atmungsaktive, textilbasierte √úberhosen verwendet werden. Gelegentlich eine Windelpause einzulegen, bei der das Baby ohne Windel sein kann, ist eine weitere M√∂glichkeit, die Haut zu bel√ľften und den Windelausschlag zu reduzieren.¬†

Reinigung 

Bei der Reinigung des Windelbereichs ist es ratsam, sanfte und hypoallergene Pflegeprodukte zu verwenden. Parf√ľmfreie Feuchtt√ľcher und ein Waschlappen oder Waschhandschuh mit warmem Wasser und einer milden Waschlotion sind ideal, um die Haut schonend zu reinigen, ohne zus√§tzliche Irritationen zu verursachen. Beim Waschen der Windelbereich-Kleidung und -T√ľcher des Babys ist es wichtig, ein mildes, parf√ľmfreies Waschmittel zu verwenden und sie gut auszusp√ľlen, um R√ľckst√§nde zu vermeiden, die die Haut reizen k√∂nnten.¬†

Ernährung 

Die Ern√§hrung spielt bei der Pr√§vention von Windeldermatitis eine wichtige Rolle. Wenn Sie stillen, kann es hilfreich sein, auf Ihre Ern√§hrung zu achten und festzustellen, ob bestimmte Nahrungsmittel den Stuhl Ihres Babys beeinflussen. Es ist ratsam, auf saure Lebensmittel wie Zitrusfr√ľchte und scharfe Gew√ľrze zu verzichten. Bei Verdacht auf Nahrungsmittelallergien k√∂nnen bestimmte Lebensmittel vor√ľbergehend aus der Ern√§hrung gestrichen werden. Ein Ern√§hrungstagebuch kann helfen, Zusammenh√§nge zwischen der Ern√§hrung und dem Windelausschlag zu erkennen.¬†¬†

Windeldermatitis-Behandlung: Was hilft bei einem wunden Po? 

Ein wunder Babypo muss nicht sein. Neben präventiven Maßnahmen gibt es auch eine Reihe von Mitteln, die den Heilungsprozess fördern.  

Wundschutzcreme 

Ist der Windelbereich wund, ist die Behandlung mit Wundschutzcreme eine g√§ngige Methode zur Linderung und Heilung. Wundschutzcremes sind speziell formuliert, um die Haut vor Reizungen zu sch√ľtzen und sie zu beruhigen. Sie k√∂nnen dazu beitragen, dass der Windelausschlag schneller abheilt und das Risiko weiterer Reizungen reduziert wird. Pflegecreme enth√§lt oft Zinkoxid, das eine Schutzbarriere auf der Haut bildet. Diese Barriere sch√ľtzt die Haut vor dem Kontakt mit Feuchtigkeit, Urin und Stuhl und hilft, weitere Reizungen zu verhindern. Die Creme kann auch dazu beitragen, Reibung zwischen der Haut und der Windel zu reduzieren, was zur Folge hat, dass die gereizte Haut weniger belastet wird. Au√üerdem haben sie oft beruhigende und entz√ľndungshemmende Eigenschaften und enthalten feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, die der Haut helfen, Feuchtigkeit zu speichern und Trockenheit zu verhindern.¬†

Bei der Anwendung von Wundschutzcreme ist es wichtig, eine d√ľnne Schicht auf den wunden Po aufzutragen. Trage die Creme bei jedem Windelwechsel auf die gereinigte und trockene Haut auf, um den maximalen Nutzen zu erzielen.¬†

Windeldermatitis: Hausmittel 

Es gibt einige Hausmittel, die bei der Behandlung von Hautausschlag im Windelbereich hilfreich sein können.  

Lufttrocknung: Lasse den Windelbereich deines Babys so oft wie m√∂glich an der Luft trocknen. Die Bel√ľftung kann helfen, Feuchtigkeit zu reduzieren und die Heilung zu f√∂rdern.¬†

Kamillen- oder Calendula-Tee: Du kannst Kamillen- oder Calendula-Tee zubereiten, abk√ľhlen lassen und damit den Windelbereich deines Babys vorsichtig abtupfen. Diese Kr√§utertees haben beruhigende und entz√ľndungshemmende Eigenschaften.¬†

Kokos√∂l: Kokos√∂l besitzt antimikrobielle und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Trage eine d√ľnne Schicht Kokos√∂l auf die betroffene Haut auf, um Reizungen zu lindern und die Heilung zu unterst√ľtzen.¬†

Haferflockenbad: F√ľlle ein sauberes Stoff- oder Mulltuch mit Haferflocken und binde es zu einem Beutel. Lege den Beutel in eine Badewanne mit warmem Wasser und lasse dein Baby darin baden. Haferflocken haben beruhigende Eigenschaften und k√∂nnen bei der Linderung von Hautreizungen helfen. Tipps zum Thema Babys baden gibt es hier.¬†¬†

Joghurt: Nat√ľrlicher Joghurt ohne Zus√§tze kann eine k√ľhlende und beruhigende Wirkung auf die Haut haben. Trage eine d√ľnne Schicht Joghurt auf die wunden Stellen auf und lasse sie einige Minuten einwirken, bevor du sie vorsichtig abwischst.¬†

Bienenwachs-Salbe: Eine selbstgemachte Bienenwachs-Salbe kann helfen, die Haut zu sch√ľtzen und zu beruhigen. Du kannst sie aus Bienenwachs, Kokos√∂l und Oliven√∂l herstellen und auf die betroffenen Stellen auftragen.¬†

Wann muss ich zum Arzt? 

Ein wunder Babypopo heilt oft schnell von selbst ab. Es gibt jedoch einige Anzeichen und Situationen, bei denen es ratsam ist, einen Kinderarzt aufzusuchen.  

Schwere Symptome: Wenn der Windelausschlag stark gerötet, geschwollen, nässend oder mit Bläschen oder Pusteln bedeckt ist, könnte es sich um eine schwerere Form von Windeldermatitis handeln. 

Ausbreitung: Wenn sich der Ausschlag auf andere Körperregionen ausbreitet oder sich verschlimmert, obwohl bereits Hausmittel und Pflegemaßnahmen angewendet wurden.  

Fieber: Wenn das Kind zusätzlich zum Windelausschlag Fieber hat, kann dies auf eine Infektion hinweisen. 

Schmerzen und Unwohlsein: Wenn das Baby ungewöhnlich weint, unruhig oder gereizt ist und offensichtlich Schmerzen oder Beschwerden hat. 

Keine Besserung: Wenn der Windelausschlag trotz häuslicher Pflege und Hausmitteln nach einigen Tagen nicht besser wird oder sich sogar verschlimmert. 

Verdacht auf Infektion: Wenn du den Verdacht hast, dass sich eine Infektion entwickelt hat, z. B. durch offene, nässende Stellen, Eiterbildung oder andere Anzeichen. 

Allergische Reaktion: Falls die Vermutung besteht, dass das Kind auf eines der verwendeten Produkte allergisch reagiert.  

Der Kinderarzt kann den Zustand des Kindes genau beurteilen und eine angemessene Behandlung empfehlen, die m√∂glicherweise topische Cremes, Salben oder Medikamente beinhaltet. Dar√ľber hinaus kann der Arzt weitere Ratschl√§ge geben, wie du den Windelausschlag effektiv behandelst und in Zukunft vorbeugst.¬†

Windeldermatitis auf einen Blick 

Es gibt einige einfache Ma√ünahmen, die Eltern ergreifen k√∂nnen, um das Risiko f√ľr eine Windeldermatitis zu reduzieren. Dazu geh√∂ren h√§ufiges Windelwechseln, Lufttrocknung, die Verwendung der richtigen Windelgr√∂√üe, die Wahl von atmungsaktiven Windeln und die Vermeidung von irritierenden Produkten.¬†

Wenn der Babypo dennoch wund ist, kann die Behandlung mit Wundschutzcreme und anderen Hausmitteln zur Linderung und Heilung beitragen. Manchmal ist sogar ein Arztbesuch ratsam: bei schweren Symptomen, Ausbreitung des Ausschlags, Fieber, Schmerzen und Unwohlsein, mangelnder Besserung trotz Hausmitteln, Verdacht auf Infektion oder allergischen Reaktionen. 

Die rechtzeitige Behandlung und Hautpflege des Windelausschlags unter ärztlicher Anleitung kann dazu beitragen, dass die Haut des Babys schnell heilt und weitere Reizungen vermieden werden. Die Gesundheit der Baby- und Kinderhaut ist wichtig, um das Wohlbefinden des Kindes zu fördern und Komplikationen zu vermeiden. 

FAQ

Welche Rolle spielt die Ernährung bei der Entstehung eines wunden Pos?

Die Ern√§hrung spielt eine Rolle bei der Entstehung eines wunden Pos, insbesondere bei gestillten Babys. Die Ern√§hrung der Mutter kann die Zusammensetzung des Stuhlgangs beeinflussen, und bestimmte Nahrungsmittel k√∂nnen zu einem saureren oder reizenden Stuhl f√ľhren. Wenn du feststellst, dass dein

Wie lange dauert es normalerweise, bis sich ein wunder Po bei Babys verbessert?

Die Dauer, bis sich ein Windelausschlag bei Babys verbessert, kann variieren und hängt von der Schwere der Dermatitis ab, wie gut sie behandelt wird und wie konsequent Präventionsmaßnahmen ergriffen werden. In den meisten Fällen bessert sich ein leichter bis mittelschwerer Windelausschlag innerhalb weniger Tage, wenn geeignete Pflegemaßnahmen und Hausmittel angewendet werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein schwerer oder hartnäckiger Ausschlag länger dauern kann und möglicherweise eine ärztliche Behandlung erfordert. 

Wie oft sollte ich die Windel wechseln, um einen wunden Po zu vermeiden?

Um einem Windelausschlag vorzubeugen, ist es ratsam, die Windel deines Babys regelm√§√üig zu wechseln, idealerweise alle zwei bis drei Stunden oder sofort nachdem sie verschmutzt wurde. Durch das h√§ufige Wechseln wird verhindert, dass die Haut zu lange in Kontakt mit Feuchtigkeit bleibt, was die Reizung beg√ľnstigen k√∂nnte. Zus√§tzlich ist es wichtig, die Haut zwischen den Windelwechseln gr√ľndlich zu reinigen und die Hautpartien trocken zu tupfen, bevor eine neue Windel angelegt wird.¬†

Was brauche ich f√ľr den Wickeltisch?

Was brauche ich f√ľr den Wickeltisch?

Banner Wickeltisch Baby

Rote und entz√ľndete Haut bei Babys, die eine Windel tragen, kommt h√§ufig vor. Die Hornschicht der Kleinen ist noch sehr d√ľnn, weshalb die Haut empfindlicher gegen√ľber Reibungen und leichter irritierbar ist. Ein feuchtes Milieu in der Windel weicht die oberste Hautschicht auf, wodurch diese noch anf√§lliger f√ľr Verletzungen durch Reibung werden. Stuhl und Urin in der Windel irritieren die Haut zus√§tzlich, sodass Entz√ľndungen entstehen k√∂nnen. Mit ein paar hilfreichen Tipps und Tricks k√∂nnt ihr Windeldermatitis und Wundwerden ganz einfach vorbeugen.

 

Was brauche ich zum Wickeln?

Eine Wickelkommode im Kinderzimmer ist super praktisch, aber auch eine Auflage f√ľr den Tisch oder ein Wickelaufsatz f√ľr Badewanne oder Waschmaschine ist ausreichend. Wichtig ist eine angenehme H√∂he, damit der R√ľcken der Eltern geschont wird. Der Wickeltisch sollte unbedingt vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung gesch√ľtzt sein. Eine weiche Auflage (am besten alles abwaschbar oder waschbar) macht es besonders gem√ľtlich f√ľr euer Baby – und praktisch f√ľr euch. Besonders f√ľr Winterkinder ist ein Heizstrahler ganz angenehm. Ohne W√§rmelampe ist es in den eher k√ľhleren Schlafzimmern f√ľr das nackte Baby oft zu frisch. Wer auf Umwelt und Sicherheit achten m√∂chte, greift unbedingt zu einer Lampe mit Abstellautomatik.

Am wichtigsten ist, dass alle ben√∂tigten Dinge griffbereit sind. Besonders nachts werdet ihr euch danken, wenn ihr tags√ľber alle Utensilien auff√ľllt: Ben√∂tigt wird eine Sch√ľssel oder Thermokanne mit lauwarmen Wasser, ein weiches Tuch, einen weichen Waschlappen, ggf. Feuchtt√ľcher, Windeln, Wundschutzcreme, Pflege√∂l und frische Kleidung. In den ersten Wochen bis Monaten braucht man etwa 6-10 Windeln pro Tag (wobei auch nachts gewickelt wird). Sp√§ter reichen oft 4-6 Windeln t√§glich. Bei Neugeborenen empfehlen sich Wickelbodys, da sie nicht √ľber den Kopf gezogen werden m√ľssen. Die gibt es mit Rei√üverschluss, Druckkn√∂pfen oder sogar Magnetkn√∂pfen. Ebenso praktisch sind im Schritt aufkn√∂pfbare Hosen und Overalls.

Wickelzeit ist Kuschelzeit: Wenn Babys schon älter sind, können sie mit Spielzeug oder einem Mobilee beim Wickeln abgelenkt werden. Singen und Erzählen während dem Wickeln ist auch eine tolle Beschäftigung. So wird das Wickeln zur Spiel- und Schmusezeit und so hoffentlich weniger negativ behaftet. Auch eine beruhigende, entkrampfende Babymassage kann man prima in die Wickelzeit integrieren.

Welche Windel ist die Richtige?

Sicher habt ihr euch auch bereits gefragt, welche Windel f√ľr euch und euer Baby am besten funktioniert. Stoffwindeln sitzen lockerer und sind luftdurchl√§ssiger, saugen N√§sse allerdings nicht so gut auf wie Einmalwindeln. Wenn ihr Stoffwindeln in Erw√§gung zieht, gibt es in gr√∂√üeren St√§dten auch Beratungsstellen, bei denen man verschiedenen Modelle ausprobieren kann. Stoffwindeln sind nicht g√ľnstig in der Anschaffung, manche finden sie auch aufw√§ndiger in der Handhabung. Wenn ihr mehr als ein Kind plant, kann es sich aber lohnen, das Geld auszugeben, da sie nachhaltig und wiederverwendbar sind und euch bei guter Pflege einige Jahre halten.

Wenn ihr euch f√ľr Einweg-Windeln entscheidet, sind Windeln mit hoher Saugkraft und atmungsaktiver Au√üenh√ľlle am besten. Manche Modelle beinhalten eine d√ľnne Schicht Pflegeprodukt, hier solltet ihr besonders vorsichtig sein und genau auf die Inhaltsstoffe achten.

Wie pflege ich den Windelbereich?

Das Wichtigste zuerst: Die Windel sollte regelm√§√üig kontrolliert werden. Sobald sie nass ist, wird gewechselt. Bei besonders empfindlichen Popos, die schon erste Anzeichen einer R√∂tung zeigen, wechselt ihr am besten sogar alle 2-3 Stunden. W√§hrend dem Wickeln d√ľrfen die Kleinen gerne auch mal ein paar Minuten ohne Windel strampeln, damit Luft an die Haut kommt.

Besonders wichtig ist eine gleicherma√üen gr√ľndliche und schonende Reinigung. Bei Neugeborenen ist die Haut noch sehr zart, daher solltet ihr den Po bei jedem Windelwechseln reinigen – auch wenn nur Urin in der Windel war. In den ersten Lebensmonaten reicht ein weicher Lappen und lauwarmes Wasser, mit dem die Haut vorsichtig abgewischt wird – bitte auf keinen Fall reiben. Wenn lauwarmes Wasser nicht ausreicht, eignet sich ein gutes Pflege√∂l zur Reinigung des Windelbereichs. Schon wenige Spritzer √Ėl auf dem feuchten Waschlappen reichen aus, um hartn√§ckige Verschmutzungen wieder sauber zu bekommen.

Bevor die nächste Windel angezogen wird, solltet ihr die Haut mit einem weichen Tuch vorsichtig trocken tupfen. Manche Kinder mögen es auch (auf niedriger Stufe) geföhnt zu werden. Dann solltet ihr allerdings immer mit eurer Hand kontrollieren, dass die Temperatur nicht zu heiß ist. Wenn der Po gereizt ist, sollte nach jedem Windelwechsel mit einer Schicht Wundschutzcreme dem Wundwerden vorgebeugt werden. Das enthaltene Zinkoxid hält hier weitere Feuchtigkeit von der gereizten Hautstelle fern. So kann sie schneller abheilen. Babypuder solltet ihr unbedingt weglassen, da es die Haut (zu) stark austrocknet und reizen kann.

F√ľr unterwegs sind Feuchtt√ľcher praktisch. Auch hier solltet ihr genau auf die Inhaltsstoffe achten, denn die meisten beinhalten Konservierungsstoffe oder andere unn√∂tige Zus√§tze, wie Parf√ľm oder √§therische √Ėle. Aus unserem 2in1 Shampoo & Waschlotion, dem Pflege√∂l und einem alten Bettlaken k√∂nnt ihr euch √ľbrigens ganz einfach Feuchtt√ľcher selbst machen. Die sind nicht nur f√ľr empfindliche Haut bestens geeignet, sondern auch noch nachhaltig und k√∂nnen ganz easy bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.